Zum Inhalt
 

Biometrie

  • Die Biometrie   -   der IOL - Master

    Für die Linsen-Chirurgie sind die Messungen der Hornhaut-Radien, der Augapfel-Länge, der HH-Dicke, der Pupillenweite und des Hornhaut-Durchmessers von Bedeutung. Je präziser, desto besser.

    1999 revolutionierte der IOL-Master (ZEISS) die Exaktheit der Messwerte. Mit den Messwerten wird dann in Formeln die Stärke der zu implantierenden künstlichen Linse (IOL) berechnet.

    Inzwischen hat sich der IOL-Master als Haupt-Diagnostik etabliert. Dies ist besonders wichtig, bei der Berechnung für Sonder-IOL´s. Für die Multifokalen und die torischen IOL´s sind verlässliche, höchst prazise Messergebnisse erforderlich.

© AUGENKLINIK Rosenheim
83022 Rosenheim - Bahnhofstraße 12 - Tel.: 08031-38 95 00